Photovoltaikanlage am Schlossberg

Wir bauen am Voitsberger Schlossberg eine moderne Photovoltaikanlage mit Bürgerbeteiligungsmodell.

Erzeugt werden 1,5 GWh Ökostrom. Das entspricht einem Jahresstrombedarf von 420 Haushalten.

Wir errichten am Voitsberger Schlossberg, die bereits 2013 geplante Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 1,3 MWp. Aufgrund der stark gesunkenen Modulpreise einerseits und stetig gestiegenen Modulleistungen andererseits ist dieses regionale Ökostromprojekt jetzt auch ohne Förderung wirtschaftlich umsetzbar.

Auf einer Nutzfläche von rund 17.000 m² soll die geplante Freiflächenanlage auf dem als Freiland mit Sondernutzung Energieerzeugungs- und –versorgungsanlagen gewidmeten Teil des Grundstückes der Stadtgemeinde Voitsberg Infrastruktur KG realisiert werden. 

Jahresstrombedarf von 420 Haushalten

Mit einer Modulfläche von 6.700 m² können mit der neuen Photovoltaikanlage rund 1,5 GWh Ökostrom erzeugt werden, die in etwa dem durchschnittlichen Jahresstrombedarf von 420 Haushalten entsprechen. 

Außerdem können mit dieser Ökostromanlage rund 660 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr vermieden werden. Nach dem Abschluss sämtlicher Behördenverfahren, die bis Mitte des Jahres dauern werden, ist noch im Herbst 2020 mit einem Baubeginn zu rechnen. 

1,5 Mio. Euro Investition

Die geplanten Investitionskosten für die Photovoltaikanlage betragen 1,5 Millionen Euro. Neben der geplanten Photovoltaikanlage am Voitsberger Schlossberg betreiben die Stadtwerke Voitsberg bereits vier weitere Photovoltaikanlagen auf Dächern von öffentlichen Gebäuden im Ausmaß von 400 kWp.

Beteiligung der BürgerInnen

Die Stadtwerke realisieren damit das größte Bürgerbeteiligungsprojekt in der Region. Die Beteiligung erfolgt auf Basis eines Sale-and-lease-back-Vertrages, mit dem der Kunde die Module erwirbt und gleichzeitig wieder uneingeschränkt an die Stadtwerke Voitsberg verleast. Dafür erhält der Kunde eine lukrative jährliche Verzinsung von 2,125% auf der nächsten Stromrechnung gutgeschrieben. 

Bürgermeister Mag. (FH) Bernd Osprian: „Das Photovoltaik-Projekt am Schlossberg zeigt, dass unsere Voitsberger Stadtwerke in der Lage sind auch große, zukunftsträchtige Vorzeigeprojekte umzusetzen. Mit diesem Ökostromprojekt investieren wir in saubere Energie und bieten unseren Bürgerinnen und Bürgern gleichzeitig die Möglichkeit an unserem Erfolg teilzuhaben. Eine Win-Win Lösung für alle Beteiligten, bei der die Wertschöpfung in der Stadt Voitsberg bleibt.“

Dir. Ing. Werner Schmuck, Geschäftsführer und Betriebsleiter der Stadtwerke erklärt: „Der Klima-schutz, die Energiewende und Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen sind wichtige Themen, die uns alle in den nächsten Jahren sehr massiv betreffen werden. Deshalb wollen wir als regionales Versorgungs-unternehmen einen Beitrag dazu leisten und haben uns entschlossen, die bereits 2013 geplante Photovoltaikanlage am Schlossberg in Voitsberg zu errichten.“

Ing. Mag. Manfred Wehr, Geschäftsführer der Stadtwerke erläutert: „Mit der Photovoltaikanlage wollen wir BürgerInnen und InteressentInnen die Möglichkeit einräumen, sich an diesem einzigartigen Ökostromprojekt in Voitsberg zu beteiligen. Bis zu 3.000 Module werden den Kunden der Stadtwerke Voitsberg angeboten, mit denen ein aufrechter Energieliefervertag besteht. Jeder Kunde kann bis zu 10 Module mit je 500 Euro erwerben.“

Rückkaufverpflichtung

Die Beteiligung erfolgt für die Teilnehmer völlig ohne Risiken und Haftungen. Mit Beendigung des Vertragsverhältnisses kommt es zu einer Rückkaufverpflichtung durch die Stadtwerke Voitsberg und die Teilnehmer erhalten den Finanzierungsbetrag wieder rückerstattet. Alle Interessenten können sich bereits jetzt unverbindlich mit unserem Interessentenformular online anmelden.. Die Reihung der Interessenten für eine Beteiligung erfolgt nach dem Datum des Antragseinganges.