Eröffnung der PV-Anlage am Schlossberg

Am 15.10.2021 wurde die Photovoltaikanlage am Schlossberg in Betrieb genommen.

Im Beisein von Landesrätin Mag.a Ursula Lackner und BGM. Mag.(FH) Bernd Osprian, begrüßten die Geschäftsführer Dir. Ing. Werner Schmuck und Mag. Harald Wenzl alle Anwesenden. Nach einer Zusammenfassung aller interessanten Daten & Fakten, wurde die Photovoltaik-Anlage von Landesrätin Lackner und Bürgermeister Osprian in Betrieb genommen. Anschließend kam es zu einem Meet & Greet, bei dem die Beteiligten sich untereinander sowie mit unseren Mitarbeitern und der Geschäftsführung austauschten.

Einige interessante Informationen:

Lage und Gelände: Gute Hangneigung und optimale Sonneneinstrahlung.
Bereits im Jahr 2013 wurden die ersten Planungsschritte für diese Photovoltaikanlage gemacht, die nördlich der Höhenstraße am Voitsberger Schlossberg liegt. Das Grundstück befindet sich im Eigentum der Stadt Voitsberg (Stadtgemeinde Voitsberg Infrastruktur KG) – es handelt sich dabei um ein ehemaliges Bergbaugelände. Früher wurde hier Braunkohle abgebaut – ein fossiler Energieträger. Kaum etwas könnte die positive Entwicklung in Richtung Energiewende besser zeigen als die Tatsache, dass jetzt auf diesem Gelände Ökostrom aus Sonnenkraft erzeugt wird.
Wir sprechen von einer 17.000 m² großen Baufläche in südöstlicher und südwestlicher Lage, mit einer aus Sicht der Effizienz sehr guten Hangneigung zwischen 15 und 21 Grad. Die erhöhte Lage am Schlossberg garantiert zudem eine optimale Sonneneinstrahlung.

Leistung und Klimaschutz: Ökostrom für mehr als 500 Haushalte.
3.560 Module wurden verbaut, die gemeinsam eine Modul-Fläche von mehr als 7.700 m² ergeben. Die Gesamtleistung dieser PV-Anlage beträgt 1,6 MWp (Megawatt Peak). Es ist dies die Höchstleistung die diese Anlage bringen kann, und die sie bei optimaler Sonneneinstrahlung erreicht.
1,8 GWh (Gigawattstunden) Öko-Strom werden von nun an jährlich am Schlossberg erzeugt– das deckt den Energiebedarf von mehr als 500 Haushalten. Und das Beste daran: Verglichen mit der Energieerzeugung in einem Gaskraftwerk sparen wir 800 (!) Tonnen CO2 ein. Jahr für Jahr.

Bürgerbeteiligung: 69 Interessentinnen nehmen teil.
Ein solches Projekt schafft, abgesehen vom Nutzen für den Klimaschutz, auch aus finanzieller Sicht eine Win-Win-Situation. Interessierte EnergiekundInnen der Stadtwerke Voitsberg hatten die Möglichkeit sich nach dem Prinzip „First Come, First Serve“ am Sonnenkraftwerk zu beteiligen: 69 haben von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Für einen Finanzierungsbeitrag von 500 EURO pro Modul konnte man pro Kundenanlage maximal 10 Module erwerben. Die InvestorInnen bekommen jetzt eine jährliche Verzinsung von 2,125 % auf ihre Jahresstromabrechnung gutgeschrieben.

Daten und Fakten
Baubeginn:
Jänner 2021
Leistung der Anlage: 1,6 MWp
Jährliche Öko-Stromerzeugung: 1,8 GWh (entspricht 1.800.000 kWh, Kilowattstunden), entspricht der Abdeckung des jährlichen Strombedarfs von mehr als 500 Haushalten.
Jährliche CO2 - Einsparung: 800 Tonnen verglichen mit der Erzeugung in einem Gaskraftwerk
Baufläche: 17.000 Quadratmeter
Modulfläche: 7.700 Quadratmeter
Investitionskosten: 1,5 Millionen Euro

Sie sind hier:  ;News

Kundencenter

Ansprechpartnerinnen


Kundenberatung & Hauptkassa 

Susanne Novy
Tel:  03142/22 172-100
Fax: 03142/22 172-112
office[at]stadtwerkevoitsberg.at

 

Kundenberatung

Lisa Wölkart
Tel:  03142/22 172-101
Fax: 03142/22 172-112
lisa.woelkart[at]stadtwerkevoitsberg.at